Referentinnen

Dr. Anja Baumhoff
Vortrag: Frauen am Bauhaus – ein Sonderfall der Emanzipation?
Dr. Anja Baumhoff ist promovierte Sozialhistorikerin. Sie arbeitete lange an der Loughborough University in England, bevor sie Professorin für Kunst- und Designgeschichte an der Hochschule Hannover wurde. Sie ist spezialisiert auf die Theorie und Geschichte von Kunst und Design, mit besonderer Betonung der klassischen Moderne, dem Bauhaus und dessen gender-spezifischen Implikationen. Vita

Ute Brüning
Vortrag: Ehe es die „Grafikdesignerin“ gab. Unternehmerinnen aus der Reklamebranche – mit und ohne Bauhaus-Background. 
Ute Brüning 
war ursprünglich Kunsterzieherin und studierte später Kunstgeschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und Niederlandistik in Marburg. Sie forscht und publiziert zu Themen aus Typografie und Gebrauchsgrafik in der Entstehungszeit des Grafikdesign. 2013 - 2016 Teilnahme am DFG-Forschungsprojekt „Bewegte Netze. Bauhaus-Angehörige und ihre Beziehungs-Netzwerke in den 1930er und 1940er Jahren“. Seit 2002 ist sie auch als Webdesignerin tätig und lebt als Freiberuflerin in Berlin. Veröffentlichungen 

Das Beiprogramm zur Tagung

Besuch des Bauhaus Museums:
Dazu lesen wir auf der Website Bauhaus Museum Weimar: „Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des 1919 in Weimar gegründeten Staatlichen Bauhauses eröffnete 2019 das neue Bauhaus Museum Weimar und präsentiert seitdem die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung. Als Ort der offenen Begegnung und Diskussion erinnert es an die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts und verknüpft deren Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen." 


Besuch der 
„Triennale der Moderne“, Fest und Aktionen:
Die Initiative »Triennale der Moderne« beabsichtigt – ausgehend von den UNESCO-Welterbestätten der Moderne in Weimar, Dessau und Berlin – ein überregionales Netzwerk Moderne aufzubauen und damit die Bauten und Verflechtungen der Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts stärker ins öffentliche Bewusstsein zu heben. Die Triennale der Moderne findet an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden in Weimar, Dessau und Berlin statt und begleitet unsere Jahrestagung vom 27.9.– 29.9.2019 in Weimar. 


Bauhausspaziergang:
Unser Bauhaus-Spaziergang beginnt am Samstagmorgen am Bauhaus-Atelier und führt uns in das Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar, erbaut von Henry van de Velde, mit Vestibül, Treppenhäusern, Wandbildern, Ateliers, Gropius-Zimmer.

df-jahrestagung 2019


Die Frauen und das Bauhaus – ein Diskurs.
Offene Jahrestagung in Weimar, 27.09. - 29.09.19

Wir fragen nach der Rolle der Frauen
 zur Bauhaus-Zeit und vergleichen sie mit heute. Wir befassen uns mit der Geschichte, um die Gegenwart zu verstehen.

Freitag, 27. September 2019

– 16:00 – Mitgliederversammlung im Tagungsraum „Bauhaus", a&o Weimar
– 19:00 – Stadtspaziergang und Aperitivo
– 19:30 – gemeinsames Abendessen 

Samstag, 28. September 2019

– 09:30 – geführter „Bauhaus-Spaziergang"
– 11:00 – Besuch neues Bauhaus-Museum 
– 12:30 – Mittagspause 
– 13:30 – Vortragsreihe „Die Frauen und das Bauhaus” mit Vorträgen von Dr. Anja Baumhoff und Ute Brüning – anschließend Diskussion.
– 18:00 – Besuch der „Triennale der Moderne", Fest und Aktionen

Sonntag, 29. September 2019

– 10:00 – df salon zum Tagungsthema
– 13:00 – Mittagspause 
– 14:00 – Ausklang und Ende der Tagung

der df salon zur Jahrestagung

Vorstellen von Projekten, Produkten oder Prozessen zum Tagungsthema, Diskussion. Der df salon ist ein etabliertes und beliebtes Format bei den df-Jahrestagungen. Hier haben alle Teilnehmer*innen die Möglichkeit eigene oder besonders gestaltete Arbeiten zu zeigen und zuDiskussion zu stellenDas können eigene gestaltete ProdukteProjekte oder auch nicht Objektbezogenes sein.

Wie immer

das df faces-Lab wie auch der Büchertisch werden am Tagungsort mit dabei sein. faces

Info

Einladung als pdf
Tagungsort: a&o-Hotel, Raum „Bauhaus" 
Buttelstedter Straße, Weimar

anmeldung

Anmeldeformular

df-Mitglied 75 €, df-Mitglied ermäßigt* 45 €
Gast 145 €, Gast ermäßigt* 85 €
Im Tagungsbeitrag enthalten: Mitgliederversammlung, Bauhaus-Spaziergang, Bauhaus-Museum, Vorträge, df salon, df faces Studio sowie Tagungsgetränke, Aperitivo und Mittagssnack am Sonntag. 
Änderungen im Programm vorbehalten.

*  Der ermäßigte Beitrag ist vorgesehen für: Studierende, Eltern mit Kindern bis 2 Jahre, 65+, Erwerbslose, Schwerbehinderte.

Übernachten in Weimar

Wir haben ein Kontingent an Unterkünften reserviert. Anfragen bitte an die Geschäftsstelle:
office@remove-this.designerinnen-forum.org 

Gestaltung

Dr. Sylke Lützenkirchen